Kooperation des BSZ Kelheim mit dem Berufsbildungswerk und der Berufsschule St. Franziskus Abensberg

Kooperation

Abensberg/Kelheim. Die schon viele Jahre andauernde Kooperation zwischen dem BSZ Kelheim und dem Berufsbildungswerk St. Franziskus Abensberg (BBW) wurde im Schuljahr 2013/14 noch erweitert: Gewinnbringend nahm man zusammen mit der Berufsschule St. Franziskus Abensberg am Schulversuch „Inklusive Berufliche Bildung in Bayern“ teil.

Seither gelingt zum Wohle aller Schüler des BSZ Kelheim – das sind die Auszubildenden des BBW und die der Regelbetriebe – eine enge Zusammenarbeit auf zwei Ebenen. Zum einen arbeitet das BSZ Kelheim mit dem Ausbildungsbereich des BBW, zum anderen mit der Berufsschule St. Franziskus, die Teil des BBW Abensberg ist, erfolgreich zusammen. Dieser Erfolg mündet nun in der Verleihung des Profils Inklusion.

Besonders gewinnbringend für das BSZ Kelheim ist in den letzten 4 Jahren der Mobile Sonderpädagogische Dienst (MSD) geworden. Hier werden Lehrkräfte von der Berufsschule St. Franziskus Abensberg stundenweise an das BSZ Kelheim abgeordnet. Der MSD steht auf Anfrage den Lehrern aller Klassen zur Verfügung, berät sie in allen Fragen rund um besondere Schülerproblematiken und unterstützt sie bei der Unterrichtsgestaltung bezüglich sonderpädagogischer Gesichtspunkte. So wird in Fällen von Lern-, Leistungs- und Verhaltensproblemen der Schulerfolg weiter verbessert.

Die Verzahnung der Arbeit beider Institutionen zeigt sich aber auch auf anderen Ebenen. Gegenseitige Besuche und Absprachen helfen, die Entwicklung einer gemeinsamen Vorstellung von Inklusion voranzubringen. Das gegenseitige Teilnehmen bei Abschlussfeiern, die Durchführung gemeinsamer Schülerprojekte, z. B. im Projekt „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“, die Planung und Durchführung von schulinternen Lehrerfortbildungen, das Ermöglichen von Praktika für Lehrkräfte beider Schulen und vieles mehr, all das hilft bei der Entwicklung einer gemeinsamen Arbeits- und Vertrauensbasis, auf der sich auch in Zukunft zum Wohle der Schüler beider Schulen Inklusion in der beruflichen Bildung ausweiten und verwirklichen lässt.

Autor: Martin Schweiger, OStR

Berufsschule
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658

Außenstelle
Mainburg

Ebrantshauser Straße 2
84048 Mainburg
Tel.: 08751/ 86620
Fax: 08751/ 866242

FOSBOS
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658

Wirtschaftsschule
Abensberg

Römerstraße 12
93326 Abensberg
Tel.: 09443/ 6439
Fax: 09443/ 3440

Login