Fairer Handel am BSZ Kelheim – Titel „Fairtrade School“ wurde verlängert

Das BSZ Kelheim freut sich sehr über die Verlängerung des Fair-Trade-Titels und die zugehörige Urkunde. (Bildquelle: Simone Mittermeier, StRin)

Kelheim. „Ihre Schule ist ja trotz der schwierigen Zeit wirklich sehr engagiert! Es macht großen Spaß zu sehen, dass sich der Gedanke des fairen Handels fest im Schulalltag verankert hat.“ Mit diesem Lob beginnt die Mail von Melanie Müller, Kampagnenleiterin bei TransFair e. V., dem unabhängigen Verein, der sich seit 1992 in Deutschland für Fairen Handel einsetzt. Damit bestätigt sie, dass sich das Berufliche Schulzentrum auch weiterhin mit dem Titel „Fairtrade School“ schmücken darf.

Die Schülerinnen des Fair-Trade-Teams stellten ihren „nachhaltigen Adventskalender“ in der Vorweihnachtszeit am BSZ Kelheim vor. (Bildquelle: Christine Linhard, LinAV

 

Während es das Siegel „Fairtrade Town“ bereits seit 2009 gibt – Abensberg gehört seit 2010 dazu, Kelheim seit 2012 und Mainburg seit 2014 – wird die Auszeichnung „Fairtrade School“ erst seit 2012 vergeben. 775 Schulen zählen inzwischen deutschlandweit dazu – bei 32.332 allgemeinbildenden Schulen zwar nur ein Prozentsatz von 2,4%, im Landkreis Kelheim sind es aber immerhin schon zwei, die Johann-Turmair-Realschule in Abensberg und das BSZ Kelheim. Beide sind seit 2016 dabei. Und auch die Realschule Mainburg und St. Anna in Riedenburg haben sich bereits beworben.

Am BSZ Kelheim stand jetzt die Titelerneuerung an. Das ist alle zwei Jahre der Fall. Das Fair-Trade-Team der Schule, bestehend aus Lehrkräften, Schülern und z. T. Eltern, muss gegenüber TransFair nachweisen, ob die fünf relevanten Kriterien auch weiterhin erfüllt sind. Dazu zählt u. a., ob der Faire Handel auch im Unterricht eine Rolle spielt, ob faire Produkte im Schulalltag angeboten werden oder ob es größere Aktionen rund um Fair Trade an der Schule gibt. Die Bestätigung, dass alles passt, kam nun also per E-Mail – die Freude darüber war groß bei Christine Linhard, Lehrerin am BSZ und Initiatorin der „Fairtrade School“, sowie ihrem Team.

Das letzte Jahr war dabei aufgrund der Einschränkungen durch die Pandemie natürlich nicht einfach gewesen. Weder der wöchentliche Schüler-Pausenverkauf noch der inzwischen übliche Weihnachtsbasar mit Produkten aus dem Fairhandelszentrum Langquaid war unter diesen Bedingungen möglich. Zwei Schülerinnen engagierten sich daraufhin auf andere Art und erstellten in der Vorweihnachtszeit Tag für Tag Türchen für einen „nachhaltigen Adventskalender“. Statt Live-Vorträgen zu Globalem Lernen erfolgte der Austausch ganz im Sinne digitalen Unterrichts 2021 eben per Videokonferenz. Brasilianische, georgische, iranische und chinesische Gaststudent*innen erzählten von ihren Heimatländern und diskutierten mit den sehr interessierten Klassen über Lebensmittelerzeugung, Frauenrechte, Kindererziehung, Nachhaltigen Tourismus und andere Aspekte der „Sustainable Development Goals“, der UN-Nachhaltigkeitsziele.

Mit Ausblick auf das neue Schuljahr erfolgt mit der Schulschokolade von „Plant for the planet“ demnächst eine Werbeaktion für neue Mitglieder – wenn es dann nächstes Jahr hoffentlich mehr und Konkreteres zum Planen und Durchführen gibt!

Autor: Christine Linhard, LinAV

Berufsschule
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658
sekretariat
@bsz-kelheim.de

Außenstelle
Mainburg

Ebrantshauser Straße 2
84048 Mainburg
Tel.: 08751/ 86620
Fax: 08751/ 866242
info-mainburg
@bsz-kelheim.de

BFS
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658
sekretariat
@bsz-kelheim.de

FOSBOS
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658
sekretariat
@bsz-kelheim.de

WS
Abensberg

Römerstraße 12
93326 Abensberg
Tel.: 09443/ 6439
Fax: 09443/ 3440
info
@ws-abensberg.de

Login

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.