Generationenwechsel in Mainburg

Die Stellvertretende Schulleiterin StDin Karin Köglmeier zusammen mit den Pensionisten Sebastian Stadler, Christa Kittl und Ludwig Mittl sowie mit Schulleiter OStD Johann Huber (v.l.n.r.).

Kelheim/Mainburg. Zum Ende des Schuljahres 2020/21verkleinert sich das Kollegium des Beruflichen Schulzentrums Kelheim in der Außenstelle Mainburg: Drei sehr geschätzte, erfahrene und kompetente Lehrkräfte verabschieden sich in den Ruhestand - FOL Sebastian Stadler, OStRin Christa Kittl und OStR Ludwig Mittl.

Fachoberlehrer Sebastian Stadler war seit 1994 an der Berufsschule Kelheim (Außenstelle Mainburg) tätig - zuerst als Fachlehrer Schreiner in der Abteilung Holztechnik, nach seiner Weiterbildung im Bereich Raumausstattung und Innenarchitektur auf Diplom später als Fachoberlehrer. Als „zuständige Lehrkraft für Schulhausgestaltung“ entwarf Sebastian Stadler das Büro des Schulleiters und gestaltete das Schullogo des BSZ Kelheim. Bekannt wurde er durch seine Tätigkeit bei der Fernsehsendung „Tapetenwechsel“, in welcher er als „Bastl-Wastl“ zu sehen war und viele Menschen für das Umgestalten der Wohnräume begeisterte.

Oberstudienrätin Christa Kittl gehörte seit 1993 zum Kollegium der Berufsschule Kelheim (Außenstelle Mainburg). Nach ihrer Ausbildung zur Raumausstatterin arbeitete sie in diesem Tätigkeitsfeld und absolvierte nach ihrer Meisterprüfung noch die Berufliche Oberschule sowie das Studium zum Lehramt an beruflichen Schulen. Durch diesen Werdegang konnte sie ihre Lehrertätigkeit auf ein beachtliches Fundament von Praxiserfahrung stellen und neben der Mitarbeit in Prüfungsausschüssen auch in der Meisterbildung mit „Stilkunde“ Akzente setzen.

Oberstudienrat Ludwig Mittl war seit 1986 Teil der Berufsschule Kelheim (Außenstelle Mainburg) und in den Abteilungen Fahrzeuginnenausstatter und Lederverarbeitung aktiv. Gleich zu Beginn seiner beruflichen Tätigkeit als Lehrer wurde er in die Lehrplankommission berufen und musste sich in einem aufwendigen und zeitintensiven Prozess ohne Fachbücher in die Inhalte einarbeiten. Schon nach wenigen Jahren genoss Ludwig Mittl den Ruf eines „Experten“ und hat aufgrund seiner fachlichen Expertise in Prüfungsausschüssen der HWK sowie der IHK mitgewirkt.

Auch Oberstudienrat Maximilian Diepold verlässt das BSZ Kelheim und geht in den Ruhestand. Seit 1987 war Herr Diepold an der Berufsschule Kelheim (in der damaligen Außenstelle Abensberg) mit den Fächern Agrarwirtschaft und Katholische Religion tätig. Von 1995 bis 2017 übernahm er die kommissarische Fachbetreuung Religion und leitete lange Jahre die Schulbibliothek. Mit Leidenschaft organisierte er das schulinterne Klassenfußballturnier und engagierte sich hier auch als Schiedsrichter.

Die ganze Schulfamilie des BSZ Kelheim bedankt sich bei den Pensionisten für das große Engagement in Bezug auf die Schule - vor allem für ihren unermüdlichen Einsatz bei der Ausbildung der Schülerinnen und Schüler - und wünscht ihnen alles Gute für die Zukunft sowie viel Gesundheit.

Autorin: Simone Mittermeier, StRin

Berufsschule
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658
sekretariat
@bsz-kelheim.de

Außenstelle
Mainburg

Ebrantshauser Straße 2
84048 Mainburg
Tel.: 08751/ 86620
Fax: 08751/ 866242
info-mainburg
@bsz-kelheim.de

BFS
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658
sekretariat
@bsz-kelheim.de

FOSBOS
Kelheim

Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441/ 29760
Fax: 09441/ 297658
sekretariat
@bsz-kelheim.de

WS
Abensberg

Römerstraße 12
93326 Abensberg
Tel.: 09443/ 6439
Fax: 09443/ 3440
info
@ws-abensberg.de

Login

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.